MENU

Impressionen

DA STECKT WAS DAHINTER

Warum wir einen Kirchendachstuhl aus dem Jahr 1863 auf unser Haubenlokal gesetzt haben?
Ein echtes Teil vom Stephansdom Wien in unseren Wellnessbereich montiert haben?
Warum wir Weinpresse und Holztüren aus dem Jahre 1829 aus einem Kloster geholt haben und in unserem Hotel eine neue Heimat gegeben haben?

Zum Ersten, weil Seniorchef Thomas Wolf als leidenschaftlicher Sammler, die Gunst der Stunden nutzen konnte und

zweitens, weil wir alles Echte mit „viel dahinter“ lieben. Künstlich nachgemachten Charme überlassen wir lieber anderen. 
Wir, Thomas Wolf und Sohn Heribert, glauben an die Schönheit, Kraft und Faszination von echtem Damaligen aus der Alpenrepublik. Das Hotel Dorfschmiede ist damit bestimmt kein Museum, sondern ein Zeitzeuge von Zeitzeugen, die unserem Haus einen unvergleichlich originellen Alpen-Wohlfühlcharme verleihen.

Viel Spaß beim ersten Entdecken unserer Originale: